125 Jähriges Vereinsjubiläum

125 ogv buch


Unser 125jähriges Vereinsjubiläum war ein voller Erfolg!

titel fest

Bereits beim Festkommers am Samstag, 25. Juli 2015, war der Saal des Musikcorps Großen-Linden bis auf den letzten Platz gefüllt. Der Saal war überaus reichlich mit wunderschönem Blumenschmuck und einer Blumentorte geschmückt.

Unsere Gäste erlebten einen unterhaltsamen Abend. Der 1. Vorsitzende Hans Dieter Leschhorn begrüßte die anwesenden Gäste und zeigte sich erfreut hierüber über den guten Besuch.

Norbert Arnold hatte die Aufgabe übernommen, die Festrede zu halten, gab einen kurzen Überblick über die bisherige Geschichte und hatte auch Anekdoten dabei, die er zum Besten gab. Der Festvortrag wurde mit großem Beifall bedacht.

Anschließend erfreute uns unser Bürgermeister Herr Jörg König  mit seinem Grußwort. Er betonte hier die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt und dem Verein, was wiederum die Verantwortlichen des Vereines in ihrem Bemühen stärkt, die Ziele des Vereins weiter zu verfolgen. Bürgermeister Jörb König hob besonders hervor, dass wir den Kontakt zu Kindern suchen und bereits im Kindergarten versuchen, das Interesse an einem Garten zu wecken. Er hatte, wie die anderen Redner auch, eine "kurz"-weilige Rede zusammengestellt.

Als nächstes überbrachte in Vertreterung der Landrätin des Landkreises Gießen, Frau Anita Schneider, Frau Silvia Lübbers, die Glückwunsche der Landrätin, die leider verhindert war selbst das Grußwort zu sprechen. Auch sie dankte dem Verein für seine  unermüdliche Arbeit. Die Ziele des Vereines sind nach wie vor aktuell. Sie spickte ihren Vortrag noch mit einem humorvollen Gedicht - auch hierfür erhielt sie großen Beifall.

Nachdem Frau Lübbers ihre Grußbotschaft gesprochen hatte, übernahm der 2. Vorsitzende des Kreisverbandes Gießen der Obst- u. Gartenbauvereine, Herr Michael Wagner, das Rednerpult. Der 1. Vorsitzende des Kreisverbandes Gießen, Michael Cavael, ist auch 2. Vorsitzender im Großen-Lindener Verein und war an diesem Abend selbstverständlich auf der Seite des Jubiläumsvereines. Wie schon aus dieser Konstellation hervorgeht, ist die Zusammenarbeit zwischen unserem Verein und dem Kreisverband recht fruchtbar. Mit dem 2. Vorsitzendes des Kreisverbandes wurde uns dann von den befreundeten Lindener Ortsvereinen und Vereinen des Kreisverbandes Gießen der Obst- u. Gartenbauer, die Glückwünsche überbracht.

Die sehr humorvolle Rede hielt der 1. Vorsitzende des Heimatkundlichen Arbeitskreises Großen-Linden, Herr Helmut Faber, Er vertrat die Lindener Ortsvereine, die uns zu unserem Jubiläum gratulierten. Dieser Vortrag wurde mit ausgiebigen Beifall bedacht.

Anschließend sprach der 1. Vorsitzende des Landesverbandes Hessen, Herr Kurt Kunz, und überreichte dem Verein die Ehrenurkunde für das 125jährige Jubiläum. Diese Urkunde findet genau wie die anderen Urkunden, die der Verein bereits erhalten hat, ihren Ehrenplatz.

Herr Kurt Kunz überreichte anschließend Herrn Horst Braun, Ehrenvorsitzender unseres Vereines, für seine 40jährige Mitgliedschaft die Urkunde mit der Goldnadel. Unterstützt wurde Herr Kunz von der amtierenden Apfelwein-Königin Frau Julia Dern. Diese bereicherte in sehr ansprechender Weise diese Ehrung. Frau Dern erhielt  für ihren Einsatz bei dieser Ehrung einen Blumengruß.

Hans Dieter Leschhorn, der zwischenduch auch die Moderation übernommen hatte, dankte von ganzem Herzen den Besuchern für ihr Kommen und für die uns überbrachten Geburtstagsgeschenke.

Zur Unterhaltung, aber mit ernstem Hintergrund zu den vorher dargebrachten Glückwünschen hatten wir Herrn Jörg Stier von der Apfelweinkelterei in Maintal gebeten, etwas über die Herstellung des Apfelweines zu sagen. Das ließ sich Herr Stier nicht zweimal sagen und brachte auch gleich 5 verschiedene Apfelweinsorten zum Probieren mit. Nach der 1. Probe wurde zu dem reichhaltigen kalt-warmen Büfett gebeten. Unsere Gäste ließen sich es gut schmecken und es wurde bei guter Unterhaltung über das Gehörte und weitere Neuigkeiten gesprochen.

Nach dieser Pause übernahm wieder Jörg Stier das Wort und kredenzte weitere 4 Apfelweinsorten zur Freude der Gäste.

Zum Schluss wurden noch Klaudia Junker und Dieter Carle für ihr Engagement für das Erstellen der Festchronik mit dem Wandteller des Vereines geehrt. Klaudia Junker erhielt ebenfalls noch einem Blumengruß, über die sie sich sehr gefreut hat.

Bilder-Galerie Samstag 26. Juli 2015


Der Sonntag begann bereits mit herrlichem Wetter. Der Unterschied zu dem Wetter am Samstag hätte nicht größer sein können. Frau Pfarrerin Edith Höll von der evanglischen Kirchengemeinde Großen-Linden hatte zu einem Gottesdienst im Freien eingeladen. Bereits hier hatten sich sehr zahlreich die Besucher eingefunden. Der Gottesdienst wurde begleitet von dem evangelischen Kirchenchor Großen-Linden und der Flötengruppe.

Rechtzeitig zum Ende des Gottesdienstes wurde das leckere Mittagessen bereit gestellt. Der Hackbraten mit Zwiebensoße konnte je nach Wunsch mit Brot oder Pommes und mit verschiedenen Salaten genossen werden. Mittlerweile waren die Sitzgarnituren alle besetzt und man suchte auch den Schatten unter den Bäumen oder unter den bereitgestellten Sonnenschirmen.

Als 1. Unterhaltungspunkt hatte der Verein die Gesangsgruppe "Mixed Pickles" engagiert. Dieses Frauen-Quartett  hatte bald mit ihren humoristisch angehauchten Lieder die Lacher auf ihrer Seite. In der Pause trat noch einmal der Evangelische Kirchenchor mit ihren Liedern auf. Dann gaben die "Mixed Pickles" noch eine Zugabe.

Als weiteren Höhepunkt hatte der Verein Herr Hans Peter Müllejans geholt, der mit seinem humorvollen Vortrag über den "Groß-Maulbächer", also den Großen-Lindener, ebenfalls die Lacher auf seiner Seite hatte.

Das Mittagessen war verdaut und man labte sich dann an dem überaus reichhaltigen Kuchenbuffet.

Zum Abschluss brachte uns die 74iger Weltmeisterformation des Musikcorps Großen-Linden noch einige ihrer berühmten Musikstücke zu Gehör und wurden ebenfalls mit großem Beifall bedacht.

Damit es an diesem Tag nicht langweilig wurde, hatten die "Nobodys is perfect" von dem Gottesdienst ab die Besucher mit ihrer Live-Musik sehr, sehr gut unterhalten, denn sie hatten die "richtigen" Musikstücke dabei.

Als krönender Abschluss wurde der Apfelbaum "Red Boy", der uns von den Heuchelheimer Obst- u. Gartenbauer geschenkt worden war, in eine bereits vorhandene Grube gepflanzt. Somit ist sicher gestellt, dass der Baum auch gut wächst.

Wir danken in diesem Zusammenhang allen unseren Gratulanten, Gästen, Besucher und vor allen Dingen unseren unermüdlichen fleißigen Helfer und Helferinnen, den Kuchenbäckerinnen und all denen, die uns bei der Gestaltung dieses Festes hilfreich zu Seite standen.

Bilder-Galerie Sontag 27. Juli 2015


Zum Abschluss dieses Festes sagte der Verein DANKE! DANK! DANKE! DANKE!

Unser 1. Dank gilt allen Mitgliedern, Freunden, Bekannten, Sponsoren und Gästen, die uns ermöglicht haben, ein solches Fest zu feiern, unsere Veranstaltungen so gut angenommen und besucht haben. Wir hoffen, dass wir bei unserem Festkommers das richtige Maß an Festreden und den gekonnt kurzweilen Vortrag von Jörg Stier, Inhaber der Kelterei in Maintal sos richtige "Feeling" für einen Obst- und Gartenbauverein gertoffen haben.Roalen Glanz hat dann die Apfelweinkönigin Frau Julia Dern verbreitet, als es darum ging, unseren Ehrenvorsitzenden Horst Braun für seine 40jährige Mitgliedschaft zu ehren. Danke auch für die vielen Geburtstagsgeschenke, die wir annehmen durften.

Der 2. Dank gilt allen unseren Helferinnen, Helfer und Kuchenbäckerinnen, die uns bei der Vorbereitung und an den selbst mit großer Selbstverständlichkeit zur Seite standen. Insbesondere danken wir den Helfern, die an beiden Tagen uneigennützig eingesprungen sind, als es wirklich an Ecken und Enden gefehlt hat. Nochmals herzlichen Dank hierfür.

Der 3. Dank gilt dem Wettergott! Dieser Wettergott hat für uns alle am Sonntag - zwischen den regnerischen und stürmischen Tagen von Samstag und Montag ein Sommerwetter beschert, das seinesgleichen sucht.

Der 4. Dank gilt Pfarrerin Edith Höll, die sofort bereit war, den Gottesdienst im Freien zu halteen. Ebenso gilt unser Dank dem Evangelischen Kirchchor Großen-Linden und der Flötengruppe, die den Gottesdienst so erfreulich migestaltet haben. Ebenso bedanken wir uns bei der Gesangsgruppe "Mixes Pickles" aus Pohlheim-Holzheim, die uns mit ihren humoristischen gesanglichen Einlage erfreut haben, auch dass der Kirchenchor noch einmal während der Veranstaltung die Gäste mit ihren Liedern erfreut hat. Dank auch an Hans Peter Müllejans, der mit seinem Vortrag ebenfalls für ein Hihgliht sorgte. Der Auftritt der "74iger" Formation ist immer wieder ein hochgenuss. zwischen iesen Auftritten unterhielt die Kapelle "Nobody's die Anwenden mit ihrer Live-Musik.

Abschließend sagt der Vorstand Danke an alle für die Wertschätzung, die uns entgegengebracht wurde. 

Und dann freuen wir uns schon jetzt auf den 27. September, an dem wir das 25jährige Bestehen unseres Lehrgartens ebenfalls größer gefeiert wird.

Der Vorstand

 

 

 

Drucken E-Mail

Geschäftsstelle

Verein für Obstbau, Garten und Landschaftspflege
Großen-Linden e.V.

Vorsitzender Hans-Dieter Leschhorn
Bonhoeffer Str. 7
35440 Linden

Tel.: 06403 71617